Angemessene Bezahlung für die Dozenten

Schon in einer Präsentation zum Thema in der 3. Beiratssitzung 2018 wurde der Handlungsbedarf deutlich. Bei der Erhöhung des Mindesthonorars auf zunächst 26,00€ geben wir zu bedenken, dass es sich hierbei um den Bruttowert handelt und in der Regel keine Fahrkosten sowie Vor- und Nachbereitungszeiten erstattet werden. Dies soll ein erster Schritt sein.

Denn als kommunales Dienstleistungszentrum für Bildung, Begegnung, Kommunikation und Kultur im Landkreis Harburg, brauchen wir motivierte Kursleitungen, deren Arbeitsaufwand angemessen honoriert wird.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel