Unsere Bahnhöfe sind verbesserungswürdig!

Unsere Bahnhöfe sind nicht in bestem Zustand. Verantwortlich ist die DB Station&Service. Deshalb haben wir beantragt dass der Landkreis Harburg die DB Station&Service AG in den Ausschuss für Wirtschaft, ÖPNV und Tourismus einlädt, damit diese die Gelegenheit bekommt ihre Pläne zu Umbauten und Sanierungen der Bahnhöfe im Landkreis Harburg darzulegen.
Gerade vor dem Hintergrund des Zustandes der Bahnhöfe Maschen und Hittfeld, aber auch aus der planerischen Sicht, erscheint eine Vorstellung der Pläne von DB Station&Service im Landkreis Harburg sinnvoll.
Der Fahrgastverband „PRO BAHN“ fordert dabei in seiner aktuellen Ausgabe (Februar-April 2020) bspw. für Bahnhöfe in Städten und Gemeinden, neben wettergeschützten Wartebereichen, eine Infrastruktur am Bahnhof, wie Bäcker, Fahrkartenschalter oder Lebensmittelmärkte. Weiterhin ebenerdige Zugänge über Rampen oder, sollte dies baulich nicht möglich sein, über Fahrstühle. Zudem sollen Bahnsteige eine ausreichende Breite und Sichtachsen zwischen Bushaltestellen und Bahnsteig hergestellt werden. Die elektronischen und akustischen Anzeigen sollen zudem Ist- und Soll-Abfahrtszeiten darstellen und die Wegeführung zu Bike,- Kiss- oder Park&Ride erleichtern. Bike&Ride-Bereiche erfordern dabei selbstverständlich Bereiche, in denen Fahrräder nach heutigen Maßstäben sicher untergestellt werden können.

Malte Jörn Krafft

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel