Zukunft des Kreiskalenders

Damit auch 2022 ein Kreiskalender erscheinen kann müssen so bald als möglich die Weichen gestellt werden für die Fortführung dieser Institution im Landkreis Harburg.

Nachdem in der letzten Legislaturperiode die Zukunft des Kreiskalenders auf der Tagesordnung des Ausschusses für Kultur und Kunst stand, wurde dazu ein Arbeitskreis gebildet, der Ideen und Anregungen zu einem „Relaunch“ des Kreiskalenders sammeln sollte. Einig war der Ausschuss sich dahingehend, dass der Kreiskalender eine wichtige und erhaltenswerte Institution des Landkreises Harburg ist.
Damit die Möglichkeit besteht der interessierten Öffentlichkeit aus der Arbeit des Arbeitskreises zu berichten und weitere notwendige Schritte für die Zukunft des Kreiskalenders beraten zu können, soll ein Tagesordnungspunkt zu diesem Thema auf die Tagesordnung des nächsten Ausschusses für Kunst, Kultur und Medien aufgenommen werden.

Deshalb hat unser Mitglied im Ausschuss für Kunst, Kultur und Medien Malte Jörn Krafft für die nächste Ausschusssitzung beantragt das Thema Kreiskalender auf die Tagesordnung zu setzen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.